Spenden-Tafel

 

 

Stiftung für Medienvielfalt

 

BLKB Jubiläumsstiftung

 

 

Privatpersonen
A.B. aus Kaiseraugst
Anne-Käthi Wildberger
Armin Vogt aus Basel
Atelier für Arbeiten mit Stein
Atelier Gillmann + Co GmbH
B.A. aus Basel
B.K. & B.K.
Balz Raz
Beat Lehmann aus Basel
C. Speitel
C.M. & A.M.
Christian Sutter-Lukanow
D.D. aus Basel
Elisabeth Tschudi-Moser
Eva Herzog
Franziska von Blarer
Hans Furrer
Heiner Dalcher
Heinz Stahlhut
J. Finsterwald
Jürg Ewald
L.B. aus Basel
Linde & Martin Meneghin
M.G.
M.M aus Basel
Marianne Mattmüller
Mathias Bonert
P. Jaccoud
P.S. aus Basel
Regula Rappo-Raz aus Basel
S. Kubli Fürst
S. Scherrer & Benedikt Marzahn
S. Strub aus Basel
S.J. & M.J. aus Therwil
Susanne Wyttenbach
V.S. aus Gattikon

 

Sowie zahlreiche weitere
anonyme Spenderinnen und Spender

 

‹Vom Joggeli mit de Zoggeli›, Dan Wiener (Text), Jürg Obrist (Bilder)

Platz für Bücher!

Editorial aus ProgrammZeitung 4/2018

Dagmar Brunner

Fast sechs Jahre ankerte ‹Das Narrenschiff› bei der Heu­waage, nun wird es per Ende Mai ordentlich ent­laden. Die Buchhandlung, die 1976 von Autoren, Unipersonal und Bücherfreundinnen gegründet wurde, gehörte seit 2000 zum Verlags- und Druckereiunternehmen Schwabe AG. Veranstaltungen soll es in der Lokalität weiterhin geben, die nunmehr von den zur Firma zählenden Verlagen (Schwabe, Zytglogge und Bergli Books) als ‹Showroom›
genutzt wird. Dass eine weitere Buchhandlung in Basel aus wirtschaftlichen Gründen verschwindet, ist freilich ein Jammer. ‹Das Narrenschiff› ist noch bis Sa. 19.5.2018 ge­öffnet und bietet 30 % Rabatt auf Lagertitel.

Die Buchhandlung Orell Füssli (vormals Thalia bzw. Jäggi) versucht ihr Glück derweil am neuen Domizil in der Freien Strasse, wo zwar nicht mehr Platz zur Verfügung steht, aber doch Übersicht geboten wird und neben Büchern allerlei ‹Non-Books›, ein Café und Veranstaltungen zum Verweilen einladen.

Lesungen und Gespräche gibt es auch bei ‹Buch am Dorf­platz› in Allschwil. So treten in einer ‹Sommerserie› als
Gäste der Literaturexpertin Barbara Piatti engagierte Kultur­vermittelnde auf, darunter ehemalige AutorInnen der ProgrammZeitung wie Lydia Zimmer (Literaturecho) und Adrian Portmann (Volkshochschule) sowie Maja Bagat (Verein der Flaneure), und stellen Ferienlektüre zu den Themen Inseln, Gärten und Liebe vor.

Am diesjährigen Welttag des Buches (Mo. 23.4.2018) wird das ‹Lieblingsbuch› des Deutschschweizer Buchhandels bekannt gegeben, das aus den fünf meistgenannten Titeln als Favorit ermittelt wurde. Zu Lieblingsbüchern von Kindern könnten auch zwei Neuerscheinungen werden, an denen Kulturschaffende aus Basel mitgewirkt haben. ‹Vom Joggeli mit de Zoggeli› heisst das eine, das sich an Lisa Wengers ‹Joggeli söll ga Birli schüttle!› anlehnt (mehr zu dieser Autorin auf S. 16). Mit lustigen Bildern und laut zu lesenden Reimen handelt es in Mundart von sprachlichen Missverständnissen. 41 kurze Gutenachtgeschichten sind im Band ‹Stummel› versammelt, der von einem Hasenkind und seinen Erfahrungen erzählt. Die neuen Illustrationen und die bekannten Texte schildern diese Entwicklung liebevoll-präzis. Die Zeichnerin erhielt 2017 den Schweizer Kinder- und Jugendmedienpreis.

♦ ‹Sommerserie›: Di. 17.4.2018, Di. 15.5.2018, Fr. 1.6.2018, jeweils 19:00, Buch am Dorfplatz, Baslerstrasse 2a, Allschwil, T 061 481 34 35, www.buch-allschwil.ch
♦ ‹Vom Joggeli mit de Zoggeli›, Dan Wiener (Text), Jürg Obrist (Bilder), Verlag Baeschlin, Glarus, 2018. 25 S., Abb., gb., 30 x 13 cm, CHF 24.90 (ab 3 J.)
♦ ‹Stummel. Ein Hasenkind wird gross›. Max Bolliger (Text), Kathrin Schärer (Bilder), Atlantis, 2018. 144 S., Abb., gb., 18 x 27 cm, CHF 26.90 (ab 5 J.)

 

Editorial

Editorial aus
dem Septemberheft 2019

Mündige Menschen

Dagmar Brunner

Editorial

Editorial aus
dem Sommerheft 2019

Mondsüchtig…

Dagmar Brunner

Editorial

Editorial aus 
dem Juniheft 2019

Zeit für Veränderung!

Dagmar Brunner

Editorial

Editorial aus 05/2019

Aufbruch in eine neue Ära

Dagmar Brunner

Editorial

Editorial aus 04/2019

Manege mit Tradition

Dagmar Brunner

Editorial

Editorial aus 03/2019

Der Kunst verpflichtet

Dagmar Brunner

Editorial

Editorial und Hauskultur
aus 02/2019

Neustart im ‹Bauch› von Basel

Dagmar Brunner

Editorial

Editorial aus 01/2019

Wurzeln der Moderne

Dagmar Brunner

Editorial

Editorial aus 12/2018

Bedrohtes Gut

Dagmar Brunner

Editorial

Editorial aus 11/2018

In eigener Sache ...

Dagmar Brunner